Results 1 to 7 of 7

Thread: AGP-GrafikKarte 1,5 V UND 3,3 V

  1. #1
    Join Date
    13.06.2009
    Posts
    33

    AGP-GrafikKarte 1,5 V UND 3,3 V

    Hi,

    (nun funktioniert das Posten und muß den Text neu erarbeiten. Mühsam, un-schön.)

    Laut wikipedia https://de.wikipedia.org/wiki/Accelerated_Graphics_Port bei "Versionen" sind 6 AGP-SteckPlätze dargestellt, von denen es mir um die ersten Beiden geht, nicht um Universal, und nicht um die 3 (mit) ´Pro´ Bezeichneten.

    Meine Platine hat den SteckPlatz für eine 1,5 V AGP-Karte.
    (Der Warn-Hinweis im Manual sagt auch noch mal ausdrücklich KEINE 3,3 Volt !)

    Leider wird (bei wikipedia) nur auf die SteckPlätze ein-gegangen und nicht mit auch auf AGP-Karten, die - wie in meinem Fall - 2 Einkerbungen haben, also auf 1,5 V UND 3,3 V SteckPlatz passen.

    (Ich habe gleich zwei Karten dieser Art von unterschiedlichen Herstellern.
    Die wenigen Such-Ergebnisse zu den Spezifikationen schon nur einer Karte brachte nur 2 Resultate, die aber alle Beide nicht EINE Angabe zu der Volt-Zahl machten.
    Die Zweite zu suchen habe ich dann gleich mit unterlassen. Das macht keinen Spaß.)

    Jetzt habe ich folgenden Gedanken und damit Frage und damit jetzt zum Punkt kommend:
    Wenn eine AGP-Karte auf 3,3 V UND auf 1,5 V Steckplatz passt, von den Einkerbungen, dann sollte die GrafikKarte in der Lage sein - ist die Karte in der Lage (?) -, selbst zu erkennen, ob sie auf 3,3 V oder auf 1,5 V SteckPlatz ist.

    Wenn diese Frage grundsätzlich mit JA beantwortet werden kann, OHNE Ausnahme, wäre mein Problem gelöst und die Frage beantwortet.

    Wenn es (davon) Ausnahmen gibt, und die Frage damit mit NEIN beantwortet werden muß, muß ich dann hier jetzt erst mal abwarten, was da an Informationen kommt.

    Danke im voraus.


    (Die Komplett-URL ( mit https:// ) von wikipedia machte die Probleme, daß das Posten nicht funktioniert !
    Leider kann ich den vorher zum Test gewählten Titel nicht mit ändern. Vielleicht macht mir das freundlicher-Weise ein freundlicher Moderator. Danke.)
    Last edited by visionhelp; 31.03.2017 at 03:28.

  2. #2
    Join Date
    09.11.2002
    Location
    Bayern
    Posts
    1.939
    Hi,

    was für eine Karte ist das ? Laut dem Wikiartikel sind AGP 2.0 Karten mit beiden Kerben abwärts kompatibel für AGP 1.0 mit 3,3V.

    Gruß JackFrost

  3. #3
    Join Date
    13.06.2009
    Posts
    33
    Danke für´s Interesse.

    Die Frage, was das für eine Karte ist, möchte ich gar nicht beantworten.
    Nicht aus Un-Höflichkeit.

    Für mich ergibt sich die Frage aus dem Umstand:
    eine Karte hat beide Kerben, für 1,5 V UND 3,3 V.

    Daraus muß man doch grundsätzlich folgern:
    DIE erkennt selbst, ob sie als 1,5 V arbeiten muß ODER als 3,3 V.

    Wenn es DA Ausnahme gibt, muß DAS doch auch wiederum erkennbar sein, wo, wie auch immer.

    Da ´ reite´ ich jetzt d´rauf rum, sorry.

  4. #4
    Join Date
    13.06.2009
    Posts
    33
    aus: Quelle wikipedia ("https://de.wikipedia.org/wiki/Accelerated_Graphics_Port")

    AGP 2.0 (1999) bot zusätzlich den Modus AGP 4x mit einer maximalen Transferrate von 1066 MB/s bei einer reduzierten Signalspannung von 1,5 Volt. Die Geschwindigkeitssteigerung wurde erreicht, indem nun vier Datenpakete pro Takt übertragen wurden. Die meisten Grafikkarten dieser Generation waren voll abwärtskompatibel zum älteren Standard und ließen sich auf Hauptplatinen mit 3,3 V bei AGP 2x betreiben. Diese Modelle werden nach der AGP-Spezifikation Universal AGP-Karten genannt und haben zwei Kerben in ihrer Anschlussleiste.

    Ich habe das gelesen, aber die Irritation "2 Kerben sind Universal" lassen mich den ganzen Absatz als un-zu-verlässig zurück, weil eindeutig OHNE Kerben nur Universal bezeichnet ist.
    (Und bei wikipedia Un-Seriöses oder Widersprüchliches auf-lösen, unterlasse ich mittler-Weile nur noch !)

    Da AGP 2.0 die 1,5 V bedeutet und AGP 1.0 die 3,3 V, und je die (eine) Kerbe - einmal links und einmal rechts ist - überhaupt da ist, schließt DAS für mich Universal nochmals grundsätzlich aus.
    Von daher könnte auch eine GrafikKarte mit je nur einer Kerbe, ob links oder rechts, ebenfalls auf einen Universal-SteckPlatz.
    Nicht, daß DAS nicht kann. Hierzu ist aber nichts gesagt.
    Mir ist DAS - mit meinem NORMAL gesundem Menschen-Verstand - nur IRRE, wenigstens aber VW¶llig widersprüchlich und komplett un-vollständig und un-klar.
    Und somit - für mich - eigentlich nur un-verläßlich.

    Wenn ein wikipedia DIE Wissens-Enzyklopädie ist, dann muß ich die Betonung - auch ´ nur´ für mich - auf KLO legen. Entschuldigung.

    (Ich war wieder aus-geloggt, da-nach diese Sonder-Zeichen-Nummer:
    ß = ß, W¶ = ö, ä = ä, ü = ü.)
    Last edited by visionhelp; 31.03.2017 at 03:56. Reason: Entfernen des sorry, DAS ist nicht mein Fehler !

  5. #5
    Join Date
    13.06.2009
    Posts
    33
    Vielleicht muß ich um Entschuldigung bitten.

    Die Aussage ´ abwärts-kompatibel´ bei wikipedia ist es, die mir das Leben so schwer macht.

    Das ist nicht meine Frage: kompatibel oder nicht, oder abwärts.

    Die Situation stellt sich für mich so dar, daß es 3 unterschiedliche Karten gibt, Kerbe links (3,3 V), Kerbe rechts (1,5 V), und beide Kerben (1,5 V UND 3,3 V BZW. ODER).

    Und wäre da jetzt die Warnung im Manual eines Boards nicht, KEINE 3,3 V, müßte ich mich mit dem Thema nicht weiter beschäftigen.
    Von Dieser her MUSS es Grafik-Karte geben, die auf den Steck-Platz passt - Kerben hin, Kerben her -, sonst wäre die Warnung völlig über-flüssig.

    Also muß ich fürchten, eine Karte mit 3,3 V UND 1,5 V (-Kerben) könnte denn-noch etwas falsch sein.

    Von daher meine grundsätzliche Frage nach diesem Punkt, die eigentlich die Frage des Sinns der Warnung, glaube ich, gleich mit stellt, dafür kann ich aber nichts.

    Vielleicht hilft diese meine Erklärung, warum mir die Darstellung bei wikipedia mit der Abwärts-Kompatibilität NICHT wirklich hilft.


    Nachtrag, die Sonder-Zeichen betreffend:
    Ich logge mich ein.
    Ich schreibe eine Antwort.
    Dann will ich diese posten, muß aber erneut einloggen, weil ich angeblich nicht ein-geloggt bin.
    Dann sind diese Sonder-Zeichen in dem Beitrag.
    Last edited by visionhelp; 01.04.2017 at 09:23. Reason: Nachtrag: die Sonder-Zeichen

  6. #6
    Join Date
    13.06.2009
    Posts
    33
    Von einem ´be-freundetem´ Computer-Lädchen so erhalten:

    es gibt neuere ( 5 oder 10 Jahre: keine Ahnung) Boards, die ´eine´ ehemals links oder rechts bestehende Kerbe (für 1,5 V oder 3,3 V) auf den Platz verschoben haben, die eigentlich für die andere Belegung bis dahin galt.
    (Es kann sich jetzt nur um eins von Beiden handeln, muß ich aber hierfür jetzt nicht genau unterscheiden; ich will hier jetzt nur darauf aufmerksam machen und darauf hinweisen dürfen, bitte.)

    Somit ist, wenn dies so stimmt - mehr weiß ich im Moment NICHT -, die Kerben bei GrafikKarten mit 2 Kerben (1,5 V ODER 3,3 V) nicht mehr ausreichend, um sicher sein zu können, Die paßt NICHT auf einen nicht dafür vorgesehenen Steck-Platz.

    Sehr seltsam finde ich nur, daß auf der wikipedia-Seite, und dies wohl seit vielen Jahren nun, nicht mit dokumentiert ist.

  7. #7
    Join Date
    13.06.2009
    Posts
    33
    Hercules A1216-T Rev.45 3D Prophet 9200 128M DD, (AGP, VGA), DVI-D, S-VHS ?in/out?

    (Die soll/kann, laut Computer-Lädchen: NUR 1,5 V !)


    nVidia 8936 Version 120, FX5200 LE-T128, (128 MB, AGP, VGA), S-VHS ?in/out?


    (Hercules) NVIDIA Geforce 2MX, 3 D Prophet II MX

    (Die soll, laut meinem Zettelchen, 1, V UND 3,3 V


    (Mein) DANK im voraus !
    Last edited by visionhelp; 03.04.2017 at 10:14. Reason: Nachtrag

Tags for this Thread

Bookmarks

Posting Permissions

  • You may post new threads
  • You may not post replies
  • You may not post attachments
  • You may not edit your posts
  •