Results 1 to 1 of 1

Thread: VIA/S3g UniChrome Pro IGP (OnBoard Asrock P4VM800)

  1. #1
    Join Date
    13.06.2009
    Posts
    39

    VIA/S3g UniChrome Pro IGP - Icons auto arrange

    Hi,

    ich hoffe, eine Frage für ein Problemchen mit XP (SP3) ist noch akzeptiert ?

    Eine XP-Installation (Chipset: VIA) per Image auf Asrock Board, P4VM800, (Chipset: VIA) verläuft ohne Probleme.

    Auch die noch durch-zu-führende Nach-Installation, des Treibers des Grafik-Chip S3, OK.

    Allerdings seither: auto-arrangieren (automatisch anordnen) sich die Icons des Desktop nach jedem Neu-Start neu, nachdem mit dem Progamm "IconSaver" wider zu meiner Anordnung zurück gesetzt.
    Obwohl "automatisch anordnen" de-aktiviert ist.


    Die kleineren Lösungs-Möglichkeiten "Webelemente auf Desktop fixieren", Registry-Eintrag auf "(hex03: ) 00 00 00" oder "E:\Dokumente und Einstellungen\(user)\Desktop" kopieren (von alter zu neuer Installation), habe ich durch.
    Die (512 MB) "E:\Dokumente und Einstellungen\(user)\*.*" sichern, das Profil (user) löschen, LogOff und neu LogOn, um damit das Profil automatisch neu erstellen zu lassen, und die Sicherung zurück, ist mir etwas waghalsig, möglicherweise mit Erfolg, möglicherweise aber auch nicht.

    Deshalb meine Frage an das mainboardforum.de.


    Ich danke für´s Interesse und für eventuelle Hilfe und Lösung.


    PS.: Ach, das Problem, bei "Submit" und Meldung "nicht eingeloggt", neu einloggen, und der Text zwar noch da, aber eben nur noch so, wie jetzt zu sehen. Sorry.
    (Als Beispiel zur ANsicht für diese Auswirkung muß ich dies so belassen und darf es nicht korrigieren.)


    Nachtrag:

    Die Installation des Grafik-Chips beinhaltete eine Voreinstellung der Bildschirm-Auflösung, die ich änderte auf 800x600, ohne - nach der Treiber-Installation -erst einen Neu-Start durchgeführt zu haben; das könnte das möglicherweise vermieden haben, ist jetzt aber nun mal so wie´s jetzt ist.
    Oder, ich erinnere nicht genau, der Neu-Start setzte wieder auf größer als 800x600 zurück, und dann ich wieder zurück auf 800x600.
    Seither dieses Problem mit den Icons, immer wieder zurück auf quasi ´automatisch anordnen´, ohne daß dies aktiviert ist.


    Nachtrag 2:

    Vergleich beider Registrys, die XP-Installationen vor Image und nach Image:
    HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Windows\Shell \Bags\1\Desktop
    und es fehlt der DWORD-Wert: ItemPos800x600(1)

    In dem müssen wohl die Positionen der Icons für die 800x600-Aulösung stehen.

    Also wohl nur noch diesen Eintrag zusätzlich da rein, aber wie ?
    Und ist dies tatsächlich dann die Lösung ?
    Wie kommt das, daß das XP das nicht alleine hin bekommt ?


    Nachtrag 3:

    Möglicherweise reicht es, den fehlenden DWORD-Wert "ItemPos800x600(1)" manuell zu erstellen, ohne weitere Inhalte, und XP ist beim Herunterfahren in der Lage, dann dort die entsprechenden Werte selbst einzutragen.

    Versuch:
    DWORD-Wert manuell eingetragen.
    War aber nach nächstem Hochfahren wieder entfernt.
    Das war noch keine Lösung.

    Versuch 2:
    Den kompletten Schlüssel "Desktop" per *.reg -Datei in die Registry.
    Ohne Erfolg: der DWORD-Wert Eintrag war da, nach nächstem Neustart wieder nicht mehr.

    Auf dieser Seite diesen Hinweis, für möglicherweise neueren Treiber benötigt, gefunden.
    http://www.winability.com/how-to-i-s...desktop-icons/

    Auf Asrock Support-Anfragen werden Fragen abverlangt, die für dieses ´Problemchen´ sowie der möglichen Lösung mit einem upgedatetem Treiber völlig überflüssig sind.

    Das Problem sollte bekannt sein.
    Möglicherweise gibt es kein Treiber-Update,
    einmal weil Board zu ´alt´,
    zum Zweiten, der Microsoft-Support für XP beendet ist.

    Ich muß ´leider´ Zeit und Mühe und Aufwand begrenzen, sonst verbringe ich den Rest meines Lebens nur noch hiermit.


    Übrigens, zum Vergleich:
    in der ´alten´ XP-Installation die Auflösung eins höher (als 800x600) macht hier kein auto-arrange, wie das Image auf dem, nun für diese XP-Installation neuem, Board.


    Ich höre schon: schon mal eine ´andere´ GrafikKarte versucht ?
    Ganz bestimmt nicht. Werde ich auch nicht . Ich bin schon sicher, die wird es tun.
    Aber wofür habe ich den Grafik-Chip OnBoard ?
    Ich denke, allmählich verliere ich Geduld und Nerven. Entschuldigung.


    Nachtrag 3:
    Tools und Treiber der Grafik-Karte aus der (Image-Source, Image-Quelle) XP-Installation de-installiert. (Das hat noch nicht geholfen. Vielleicht den Treiber noch mal neu-installieren . . .)
    Jetzt noch im abgesicherten Modus im Geräte-Manager (wie bei 98) in der XP-Installation auf (Image-Ziel) Board Asrock P4VM800 prüfen, ob da noch der alte Treiber drin ist. De-installieren.

    Danach den Treiber des jetzigen Grafik-Chips nochmal neu installieren. Also: de- und neu-installieren.

    Letzte Möglichkeit, doch die Grafik-Karte mit auf das neue Board.
    Und das Image noch mal neu auf die Festplatte., für nochmalige Anfangs-Situation, mit allen Treibern, damit das automatische Anordnen (auto arrange) der Icons auf dem Desktop endlich ein Ende hat.


    Das muß wohl zum Foren-Bereich GrafikChip, VIA/S3g UniChrome Pro IGP.
    (Die Leistung soll nicht so überragend sein.)

    Die Umschaltung der Auflösung macht schon das automatische Anordnen der Icons. NIcht erst jeder Neu-Start. Der aber auch.


    Nachtrag 4, gelöst:

    Folgendes war´s noch nicht.
    Treiber Grafik nochmals installieren. (Half einmal kurz, per neuerem Treiber, und dann zurück über Geräte-Manager / Eigenschaften / "Installierte Treiber": zurück zu vorigem.
    Der NeuStart startete dann aber nur noch mit blauem Bildschirm.

    Auch die Grafik-Karte von der (Quell-)Installation, mit in den Rechner zur (Image-Ziel-)Installation half nicht.

    Aber dieser Beitrag http://www.dump-file.info/Desktop_icons_won_t_save.html hat geholfen. In der Schnell-Start-Leiste (´irgend was´ gemacht Desktop anzeigen, die Desktop(-Anzeige) per F5 oder ´Aktualisieren´ (rechte Maus-Taste) hat zum ersten Mal nun NICHT mehr automatisch angeordnet.


    Was noch zu sagen ist:
    auch die System-Wiederherstellung in ´System´ war nicht mehr vorhanden. Die habe ich zuvor noch per Registry-DWORD per Hand erst wieder-her-gestellt, damit die in ´System´ wieder vorhanden ist.

    Und: Der GrafikKarten-Treiber von der vorherigen Installation (Club 3D Radeon 7000, ATI) hatte Möglichkeiten zum Speichern der Icons-Anordnung.
    Ob da möglicherweise ein Zusammenhang besteht, daß das überhaupt entstehen konnte, wäre eine Möglichkeit.


    Problem erneut.
    Situation: XP SP3 (32-Bit) Installation per System-Image (per Clone) auf andere Festplatte kopiert.
    Diese an eine 64Bit CPU Platine.

    (auch (in XP - Systemsteuerung - Anzeige - Darstellung: von "Windows - klassisch" zu "Windows XP-Stil" immer wieder.
    Das aber ist behoben durch Deaktivieren (oder "manuell") des Dienstes "Designs".)


    Hier ist eine Lösung für Windows 7, Problem in (englisch user profile settings http://gravitypoint.se/windows-7-des...ange-solution/

    Vielleicht ein Weg in die richtige Richtung, aber leider noch nicht für mich, weil ich da nicht ran will, an die "user profile settings".
    Last edited by visionhelp; 02.10.2017 at 20:09.

Tags for this Thread

Bookmarks

Posting Permissions

  • You may post new threads
  • You may not post replies
  • You may not post attachments
  • You may not edit your posts
  •